Laden...
Startseite2019-10-09T14:08:34+01:00

STATEMENT ZUR INTERNATIONALEN TAGUNG IN MAINZ

4.-6.10.2019
Deutscher Bericht
English Statement

Über die Initiative

Die Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V. ist eine internationale, interdisziplinäre und überparteiliche Fachvereinigung insbesondere von Wissenschaftlern, Ärzten, Juristen und Technikern. Sie engagiert sich für einen zeitgemäßen Gesundheits- und Umweltschutz vor allem auf dem Gebiet des Mobil- und Kommunikationsfunks.

Mit ihren Publikationen und Tagungen bietet sie den Erkenntnissen der unabhängigen Forschung und Wissenschaft eine Stütze; mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit wirkt sie beobachtbarer Unwissenheit, Verdrängung und Verharmlosung entgegen. Sie versteht einen intakten Gesundheits- und Umweltschutz als zentrale Aufgabe demokratischer Kultur.

Die Initiative ist als gemeinnützig anerkannt. Das Gründungsprogramm Gesundheit ist keine Handelsware! informiert eingehender über die Anliegen der Initiative.

Die Arbeit der Initiative findet in Fachkreisen und in der Bevölkerung viel Resonanz. Sie hat sich zu einem deutschlandweiten und internationalen Netzwerk entwickelt, das mit zahlreichen anderen Fach- und Bürgerinitiativen zusammenarbeitet.

Von der Goethe-Stiftung Basel wurde die Kompetenzinitiative 2009 für ihr internationales Umweltengagement ausgezeichnet.

Aktuell

Statement und Film: Mainz, 4.-6. Okt

In unserem aktuellen Newsletter:

November 2019 – Statement und Film: Mainz 4.-6. Okt 2019 – Interview 5G: Klima, Biodiversität und Gesundheit – Stuttgart: Ärzte-Delegation vorm Staatsministerium – Review: Risiken […]

Im Gespräch

WiFi

Risiko Funkbelastung

Smartphones, Tablets, W-LAN & Co. sind aufgrund der damit verbundenen enormen Strahlenbelastung seit langem in der wissenschaftlichen Diskussion.

Es gibt keine Zweifel mehr: Gerade die Generation unserer Kinder und Jugendlichen ist wegen ihrer extensiven Mobilfunk-Nutzung besonders gefährdet. Innovatives Umdenken und Handeln sind gefragt. Die Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. ist ein internationales und interdisziplinäres Netzwerk, das den zukunftsfähigen Umgang mit den Risiken der Funk-Technologien zu seiner zentralen Aufgabe gemacht hat. Kenntnisnahme der internationalen Risiko-Forschung, angemessene Maßnahmen der Aufklärung und des Schutzes, Fragen eines demokratisch intakten Gemeinwesens bilden die Arbeitsschwerpunkte der Initiative. Herzlich willkommen!

Microscope

Für unabhängige Forschung

Die Moderne hat den Blick dafür geschärft, dass technologische Entwicklungen mit neuen Chancen, aber auch unerwarteten Risiken verbunden sein können.

Atomtechnik und Klimawandel sind nur zwei der aktuellsten Beispiele, in denen der technologische Fortschritt seine beiden Gesichter zeigt. Der Wissenschaft fällt in diesem Zusammenhang eine doppelte Aufgabe zu. Sie macht die technologischen Entwicklungen möglich, übernimmt aber auch eine besondere Verantwortung für die Erforschung der Risiken. Wissenschaft, die sich der Erforschung der Risiken annimmt, muss frei sein von kommerziellen Interessen. Die Kompetenzinitiative stellt sich in den Dienst unabhängiger Forschung, weil nur von ihr eine realistische Aufklärung über die Risiken zu erwarten ist. Für die von vielfältigen Kapitalinteressen gesteuerte Entwicklung des Mobil- und Kommunikationsfunks gilt dies in besonderer Weise.

Umbrella

Für modernen Strahlenschutz

Wo die technologische Entwicklung von Risiken für Gesundheit und Umwelt begleitet wird, verlangt sie von den politisch Verantwortlichen geeignete Maßnahmen.

Als Recht auf Vorsorge und als Zukunftsverantwortung des Staates sind sie im Grundgesetz verankert. Die geltenden Grenzwerte können diese gesetzlich zugesicherten Schutzrechte weder einlösen noch ersetzen. Sie sind über ein halbes Jahrhundert alt. Sie entsprechen längst nicht mehr dem Erkenntnisstand fortschrittlicher Forschung. Sie liegen zehntausend- bis millionenfach über Werten, die von zahlreichen Wissenschaftlern und Ärzten für nötig gehalten werden. Sie basieren bekanntlich auf der anachronistischen Annahme, dass nur thermische Wirkungen zu schädigen vermögen. Wir setzen uns für modernen Strahlenschutz ein, der sich auf seinen Gründungsauftrag zurückbesinnt und den Schutz von Bevölkerung und Umwelt wirksam fördert.

Leaf

Für umweltverträglichen Fortschritt

Es braucht Mut und Kreativität, innovatives Umdenken und Handeln in der Mobilfunk-Politik.

Die biologieferne Überfrachtung unserer Lebenswelt durch eine wachsende Dichte technisch erzeugter elektromagnetischer Felder widerspricht dem Stand wissenschaftlicher Erkenntnis. Die Ziele und Schwerpunkte unserer Arbeit kurz zusammengefasst: Eintreten für moderne Schutz- und Vorsorgestandards, die anachronistische Grenzwerte ersetzen und in besonderer Weise den Schutz der Kinder und Jugendlichen im Blick haben; Unterstützung unabhängiger Wissenschaft, die sich nicht Industrie- und Markt-Interessen unterordnet; Förderung einer Medizin, die sich in Therapie und Prävention der wachsenden Zahl strahlenbelasteter Patienten annimmt; Beiträge zu einem Rechtssystem, das gesetzliche Grund- und Schutzrechte nicht kommerziellen Interessen opfert, auch Fragen der Haftung stellt; Engagement für technologischen Fortschritt der Kommunikationstechnik, der die Strahlenbelastung minimiert und nach verträglicheren Lösungen schnurloser wie schnurgebundener Kommunikation sucht.

Thema

November 2019

Report Mainz 4.-6. Okt 2019

Ein Klaus-Scheidsteger-Film dokumentiert das Internationale Öffentliche Symposium "Biologische Wirkungen des Mobilfunks" in Mainz, 4.-6. Oktober 2019, Kurfürstliches Schloss. Das Vorstandsteam der Kompetenzinitiative e.V. dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den fördernden [...]

Statement Mainz 4.-6. Oktober 2019

Im Kontext der weltweiten 5G-Debatte ein bemerkenswertes Ereignis: In context of the worldwide 5G-debate a remarkable event: Rund 400 TeilnehmerInnen trafen sich Freitag, 4. - Sonntag 6. Oktober [...]

Gemeinsame Abgrenzung zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

Gemeinsame Abgrenzung zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit beim Thema elektromagnetische Felder / Mobilfunk / 5G Alle Umweltbewegungen in Deutschland sind gegenwärtig damit konfrontiert, dass rechtsextreme Gruppierungen ihre Themen aufgreifen und besetzen wollen. [...]

Team

Prof. Dr. rer. nat. Mario Babilon
Prof. Dr. rer. nat. Mario Babilon
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner
Prof. Dr. phil. Karl Richter
Prof. Dr. phil. Karl Richter
Dr. med. Monika Krout
Dr. med. Monika Krout
Dipl. Ing. Joachim Gertenbach
Dipl. Ing. Joachim Gertenbach
Dr. med. Joachim Mutter
Dr. med. Joachim Mutter
Barbara Dohmen
Barbara Dohmen
Klaus Scheidsteger
Klaus Scheidsteger
Dr. phil. Peter Ludwig
Dr. phil. Peter Ludwig
Dr. rer. nat. Ulrich Warnke
Dr. rer. nat. Ulrich Warnke
Gabriele Didier
Gabriele Didier
Zur Geschichte der Kompetenzinitiative