5G: „Ein Experiment“?

Mit dem neuen 5G Standard sollen Funktechnologien demnächst flächendeckend alle unsere öffentlichen und privaten Lebensräume durchdringen. Sind unsere Gesundheit und Umwelt dabei ausreichend geschützt? In Deutschland beginnt auf Initiative von Wissenschaftlern, Ärzten und Bürgern eine öffentliche Debatte um die ernst zu nehmenden Risiken. Kathrin Zinkant, Süddeutsche Zeitung, tendiert eher dazu, mit dem Bundesamt für [...]

26. BImSchV

Die Novelle der Verordnung über EMF Joy Hensel unterzieht die aktualisierte Verordnung über Elektromagnetische Felder (26. BlmSchV)  in IDUR Informationsdienst Umweltrecht (Nov/Dez 2013) einer juristischen Analyse. Sie sieht die Novelle der 26. BImSchV nicht im Einklang mit dem gegenwärtigen wissenschaftlichen Forschungsstand und rät Planungsträgern und Gerichten, die eigene Abwägung und Vorsorge entsprechend hoch zu gewichten [...]

2019-08-15T14:45:09+01:00Tags: , , , |

Die Grenzwerte der 26. BlmSchV

Naturwissenschaftliche und juristische Defizite Klaus Buchner und Martin Schwab beschreiben in der Zeitschrift für Umweltrecht 4/2013 die rückständige Grenzwertregelung in der 26. BlmSchV. Angesichts des gegenwärtigen wissenschaftlichen Erkenntnisstands sollten die Grenzwerte aus rechtlichen (und nicht aus bloß politischen) Gründen dringend nachgebessert werden. Gerichte sollten das Gefahrenpotential der Strahlung eigenständig beurteilen […] PDF KOSTENLOS HERUNTERLADEN [...]

2019-08-15T14:45:24+01:00Tags: , , , , |

Bayern: Für die Einhaltung von Grundrechten, für Datenschutz und Strahlenschutz

Demnächst steht die Abstimmung über eine Änderung der Bayerischen Gemeindeordnung an: Vorgesehen ist letztlich Akzeptanzzwang für Wasserzähler mit Funkmodul – ohne Möglichkeit der Bürger zum Widerspruch. Im Vorfeld werden u.a. Vorstellungen entwickelt, der verfassungsrechtliche Schutz der Unverletzlichkeit der Wohnung gemäß Art. 13 GG lasse sich bei den Funkwasserzählern einschränken wegen der dadurch erleichterten Aufklärung [...]

Prävention

Internationaler Ärzte-Appell 2012 10 Jahre nach dem Freiburger Appell: Internationaler Ärzteappell 2012 fordert überfällige Vorsorgemaßnahmen. In den letzten Jahren haben sich die Hinweise auf gravierende Risiken des Mobil- und Kommunikationsfunks weltweit vervielfacht und verdichtet. In räumlicher und zeitlicher Nähe zu den Funkbelastungen vor allem durch intensive Handynutzung, DECT-Telefone, W-Lan und nahe Sendeantennen beobachten wir [...]

Für einen ehrlicheren Schutz des Lebens

Offener Brief In Sachen zukunftsfähigem Strahlenschutz hat die herrschende Mobilfunk-Politik kaum ein Ohr. Die Kompetenzinitiative erinnerte die Regierenden in Offenen Briefen an ihre Verantwortung und ihr Risikobewusstsein, z. B. auch Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel. Man sollte meinen, dass die Bevölkerung in aufgeklärten und demokratischen Zeiten ein Anrecht darauf hat, dass auch politisch unbequeme Erkenntnisse in [...]

Ist die Unterteilung in ionisierende und nichtionisierende Strahlung noch aktuell?

In seinem Forschungsbericht setzt Karl Hecht neue Impulse in der Strahlenschutzdiskussion. Auf der Basis eines aktuellen Erkenntnisstands gibt er einen auch für Laien verständlichen Überblick, der zu neuem Denken in Bezug auf herkömmliche Kategorisierungen in der Strahlenproblematik auffordert. Technizistisch-physikalistische Auffassungen sind dringend zugunsten biologisch-medizinischer Modelle der Risiko-Beurteilung zu modifizieren. (Aus der Zusammenfassung:) Sowohl [...]

2019-08-08T16:47:30+01:00Tags: , , , |

5G: „Ein Experiment“?

Mit dem neuen 5G Standard sollen Funktechnologien demnächst flächendeckend alle unsere öffentlichen und privaten Lebensräume durchdringen. Sind unsere Gesundheit und Umwelt dabei ausreichend geschützt? In Deutschland beginnt auf Initiative von Wissenschaftlern, Ärzten und Bürgern eine öffentliche Debatte um die ernst zu nehmenden Risiken. Kathrin Zinkant, Süddeutsche Zeitung, tendiert eher dazu, mit dem Bundesamt für [...]

Report BioEM 2017

Dariusz Leszczynski berichtet für Pandora – Stiftung für unabhängige Forschung und die Kompetenzinitiative über die BioEM 2017 in Hangzhou, China. Im Vergleich zur BioEM 2016, auf der Ergebnisse und Folgerungen der NTP-Study diskutiert wurden, bot der Kongress keine bahnbrechenden neue Erkenntnisse. „Vorherrschend ist der Eindruck“, so kommentiert Franz Adlkofer den Report, „dass die biologische Forschung seit geraumer [...]

Report Science & Wireless 2016

Der Bericht über die australische Konferenz Science & Wireless 2016, den Dariusz Leszczynski für Pandora – Stiftung für unabhängige Forschungund die Kompetenzinitiative verfasste, liegt nun auch in deutscher Sprache vor. Er zeichnet ein ernüchterndes Bild der gängigen Mobilfunk-Forschung, dokumentiert, wie intensiv die Wissenschaft durch Interessenkonflikte geleitet ist. Franz Adlkofer kommentiert: „Dariusz Leszczynski kritisiert … zunächst die Veranstalter der Konferenz, die [...]